Heiteres - homosexuelle Witze

Didis Humorseiten, Nr. 88


homosexuelle Witze

Lesben

Andrea lud ihre Mutter zum Abendessen bei sich zu Hause ein. Während dem Essen fiel der Mutter auf wie gut Andreas Mitbewohnerin aussah. Sie hatte schon lange diverse Vermutungen über Andreas sexuelle Veranlagung angestellt und diese Tatsache machte sie nur noch neugieriger. Im Laufe des Abends beobachtete sie die beiden Frauen genauer und fragte sich, ob da nicht mehr als nur Freundschaft zwischen ihnen war. Andrea konnte an den Blicken erkennen, was ihre Mutter dachte und sagte daher: "Ich weiß was du denkst, aber ich versichere dir, daß Miriam und ich nur WG Mitbewohnerinnen sind." Ungefähr eine Woche später kam Miriam zu Andrea und sagte: "Seit deine Mutter bei uns war kann ich unseren silbernen Suppenlöffel nicht mehr finden. Meinst du, sie hat ihn mitgenommen?" "Ich bezweifle es, aber ich schreibe ihr mal einen Brief und frage nach." Sie setzte sich also an den Schreibtisch und schrieb: "Liebe Mutter, ich möchte nicht behaupten, daß du unseren Schöpflöffel mitgenommen hast, und ich möchte nicht behaupten, daß du den Schöpflöffel nicht mitgenommen hast. Doch seit Deiner Abreise fehlt er uns." Wenige Tage später bekam Andrea einen Brief von ihrer Mutter: "Liebe Tochter, ich behaupte nicht, daß Du mit Miriam schläfst, und ich behaupte nicht, daß Du nicht mit Miriam schläfst. Doch würde sie in ihrem eigenen Bett schlafen, hätte sie den Löffel schon längst gefunden. Alles Liebe, Mutter."
Ein Blinder kommt aus Versehen in eine Lesben-Bar.
Er findet seinen Weg zu einem Barhocker und bestellt einen Drink.
Nachdem er eine Weile sitzt, fragt er den Barkeeper:
"He, willst du einen Blondinen-Witz hören?"
In der Bar wird's absolut totenstill und mit tiefer Stimme sagt seine Nachbarin:
"Bevor Sie den Witz erzählen, ist es nur fair - weil Sie blind sind - dass Sie 5 Dinge wissen sollten:
1. Die Barfrau ist eine Blondine.
2. Der Rausschmeißer ist eine Blondine.
3. Ich bin eine 1,80 große, 120 kg schwere, blonde Frau, mit dem schwarzen Gürtel in Karate.
4. Die Frau neben mir ist blond und ist professionelle Gewichtheberin.
5. Die Frau zu Ihrer Rechten ist blond und ist professionelle Ringkämpferin.
Nun denken Sie ernsthaft nach, mein Herr.
Wollen Sie immer noch diesen Blondinen-Witz erzählen?"
Der blinde Mann denkt eine Sekunde nach, schüttelt seinen Kopf und sagt:"Neeee;... nicht wenn ich ihn 5 mal erklären muss."
Eine Lesbe geht zu einer Ärztin und sagt:
"Immer wenn ich eine Zigarette rauche muß ich Sex haben!"
Meint die Ärztin:
"Rauchen sie doch erstmal eine und dann reden wir weiter."
Eine junge Frau erkannte während ihres Studiums, daß sie lesbisch war und entschied sich, dies ihrer Mutter zu sagen. Als sie also das nächste mal zu Hause war, ging sie in die Küche, wo ihre Mutter gerade einen Eintopf machte. So nervös sie auch war, erkläre sie ihrer Mutter, daß sie heraus gefunden hatte, daß sie homosexuell war. Ohne von ihrem Eintopf herauf zu sehen sagte die Mutter: "Du meinst, du bist lesbisch?" "Nun ... ja." Immer noch ohne aufzusehen: "Heißt das, daß du die Scheide anderer Frauen ausschleckst?" Völlig überrumpelt kann die Tochter zunächst nichts sagen, schafft es jedoch schließlich etwas beschämt zu bejahen. Daraufhin hebt die Mutter ihren Kopf und den Kochlöffel in der Hand drohenden gestikulierend faucht sie: "Dann beschwere dich NIE WIEDER über meine Kochkünste!"
Zwei Lesben stehen in der Fußgängerzone an einer Straßenecke. Kommt eine tolle Frau daher und geht an den beiden vorbei. Als sie schon um die nächste Ecke verschwunden war, sagt die eine Lesbe zur anderen: "Du kannst den Mund wieder zu machen, sie ist weg." "Deht niht. hab ne steife Sunge."

Schwule

(neue oben)

Liegt am Abend ein Penner betrunken auf seiner Parkbank. Kommt ein Schwuler vorbei und denkt sich: "Mensch, der sieht aber knackig aus. Den könntest Du doch mal ganz schnell besteigen." Gesagt getan. Der Schwule legt ihm nach dem Akt einen 10 Euro Schein hin und rennt weg. Am nächsten Morgen wacht der Penner auf: "Oh geil, 10 Euro gefunden." Er rennt sofort in den nächsten Getränkeshop und sagt: "Eine Flasche Braunen Schnaps." Den bekommt er dann auch, rackelt sich die Flasche abends wieder rein, liegt betrunken auf der Bank und schläft. Kommt wieder ein Schwuler vorbei, denkt sich: "Oh, der da liegt, der ist aber süß." Er springt auf ihn drauf und macht´s mit ihm. Als er fertig ist, legt er dem Penner 10 Euro hin und rennt weg. Der Penner wacht wieder am nächsten Morgen auf und freut sich: "Juhu!! Wieder 10 Euro gefunden." Er geht wieder in den Laden, kauft sich ´ne Flasche Braunen, trinkt sie wieder abends aus und schläft auf seiner Bank wieder ein. Und wieder kommt ein Schwuler vorbei. So geht das die ganze Woche. Dann, am Samstag morgen wacht der Penner auf und sieht die 10 Euro vor sich liegen. Natürlich freut er sich darüber. Er geht wieder in den Laden. Kaum hat er den Laden betreten, hält auch schon die Verkäuferin die Flasche Braunen in ihren Händen. Er sagt:" Eine Flasche Klaren bitte." Sie schaut ihn verdutzt an und fragt: "Wieso das denn? Was haben sie denn? Heute keinen Braunen?" "Nee nee, junge Frau. Ich möchte heute ´ne Flasche Klaren. Von Braunen tut mir immer so das Arschloch weh."
Die Bewerberin gibt sich betont sexy.
Die Personalchefin betrachtet sie spöttisch und meint abweisend: "Damit werden Sie beim Chef kein Glück haben. Sie hätten lieber ihren Bruder schicken sollen."
Alex geht in die Sauna. In der Umkleidekabine findet er einen Zettel: "Achtung, wir warnen vor Homos"! Da ihn niemand belaestigt denkt er sich nichts dabei und beschliesst, zu bleiben. An den Waenden der Duschen und an der Saubatuer die gleichen Schilder, aber nichts passiert. Erleichtert betritt er die Sauna und sieht einen Zettel auf dem Boden liegen. Er bueckt sich und kann gerade noch lesen: "Wir haben Sie drei Mal gewarnt!"
Angeklagter, Sie bekennen sich doch offen zur Homosexualität, warum haben Sie die Nonne vergewaltigt? "Entschuldigung, aber von hinten sah sie aus wie Zorro!"
Ein Mann kommt in eine Toilette, wo bereits ein anderer am Pissoir steht. Der andere hat die Arme von sich gestreckt und die Finger krampfhaft gespreizt. Er sieht den gerade hereinkommenden Mann und sagt: "Können sie mir einen Gefallen tun und mir die Hose öffnen und mein Glied herausholen?" Der Mann ist irritiert, aber er hat Mitleid mit dem offensichtlich behinderten Mann, also macht er es. Nachdem er fertiggepinkelt hat, sagt der Halter: "Soll ich die Hose jetzt wieder zumachen?" Darauf der andere: "Nein danke, ich glaube, meine Fingernägel sind jetzt trocken!"
Gehen zwei Schwule im Wald spazieren. Sagt der eine zum anderen: "Du, ich muss unbedingt mal ein grösseres Geschäft erledigen." Sagt der andere: "Na, dann geh doch einfach hinter den Busch und lass der Natur ihren Lauf." Der andere tut, wie ihm gesagt und geht austreten. Nach einer Weile kommt er wieder und sagt freudestrahlend: "Dieter, du wirst es nicht glauben, aber wir haben soeben ein Kind bekommen." Sagt der andere: "Unmöglich, wir nehmen doch immer Kondome!" Der andere: "Doch, es hat Arme und Beine und es strampelt." Der andere geht ungläubig hinter besagten Busch. Als er wieder kommt, haut der sich mit der flachen Hand auf die Stirn und sagt: "Mann, bist Du doof, Du hast auf einen Igel gekackt!"

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, klickt bitte hier , um zur Startseite zu kommen.
Diese Seite wurde am 15. September 2014 erstellt, letzte Änderung am 16. September 2014
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 7.823

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007